Heute hat Rom 3 Päpste

Papst Benedikt XVI. hat seinen Vorgänger seliggesprochen, er hat damit einfach genommen das gesagt, was eigentlich viele eh schon gewußt haben. Überall, aber auch wirklich überall in Rom, war Papst Johannes Paul II. anwesend:

Auf Plakaten, in Gesprächen, auf den Videowalls am Petersplatz und auf den Plätzen der Umgebung. So dass bald die Bemerkung die Runde machte: „Heute hat Rom zwei Päpste. Und heute endet er die Arbeit von JPII“, wie er salopp unter jungen Leuten bezeichnet wird.

Ich behaupte aber, heute gab es drei Päpste, das konnte jeder in den Gesichtern der mitfeiernden lesen. „Mich hat dieser alte Mann, angesprochen.“ Konnte man lesen. „Der war ehrlich, authentisch, manchmal hart, aber klar, freundlich, aber bestimmt, ……“

Lieber Johannes Paul II., wir lassen Dir keine Ruhe, Dein zweites Pontifikat hat im Himmel begonnen! Wir brauchen nicht Deine Heiligsprechung! Auch Gott braucht sie nicht und die Atheisten brauchen sie nicht, … wer braucht sie schon, aber

Wir brauchen HEILIGE hier in Italien, Polen, Österreich, Europa, bei den Hungernden, den Missbrauchten, den Orientierungslosen, den Abgetriebenen und den Abtreibenden, den Lebenden, den Sterbenden, …….

JP II, wir zählen auf Dich, dass Du uns weiter ermunterst, die Türen für Jesus Christus aufzureißen, unsere Herzen aufzureißen, dass ihnen Liebe entströmt, wie dem Herzen Jesu.

 

Danke, und mach weiter!

Werbung

Über areopagit

born 1959, Familiy with six children, threee grandchildren, teacher for catholic religion, Contentmanager in many areas for religion.
Dieser Beitrag wurde unter allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s