Du und Du mit Franziskus

 „Wir sind alle gleich – Ich bin einer von euch“ – „Keiner in der Kirche ist überflüssig oder zweitrangig“

 

Vatikanstadt, 26.06.13 (nach KAP) Kirchliche Würdenträger haben nach den Worten von Papst Franziskus keine Sonderstellung vor Gott. Durch die Taufe seien die Rangunterschiede letztlich aufgehoben, sagte Franziskus am Mittwoch bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz.

Jeder habe denselben Anteil an der Kirche. „Wir sind alle gleich. Und wenn einer kommt und sagt: Herr Papst, Sie haben doch nicht den gleichen Rang wie wir, dann sage ich: Doch den habe ich. Ich bin einer von Euch.“ Auf diesen Ausruf reagierten die rund 70.000 Menschen auf dem Petersplatz mit lautem Jubel und Sprechchören.

Die katholische Kirche brauche jeden einzelnen Gläubigen, so der Papst weiter. „Keiner ist überflüssig, keiner ist zweitrangig, keiner ist anonym.“ Als Tempel Gottes sei die Kirche „aus lebenden Steinen gebaut“, die auf den „Schlussstein“ Jesus Christus ausgerichtet seien. „Wenn wir uns fragen: Wo können wir Gott begegnen? Wo können wir mit ihm durch Christus in Gemeinschaft sein?

Wo können wir das Licht des Heiligen Geistes finden, das unser Leben erleuchtet? Dann ist die Antwort: „in der Kirche“, so Franziskus.

Nach seinen Worten ist die Kirche „kein Geflecht aus Dingen und Interessen“, sondern verkörpert das Volk Gottes. Franziskus forderte die Gläubigen dazu auf, sich durch ein christliches Leben aktiv ins kirchliche Geschehen einzubringen. Sonst leide die „Schönheit der Kirche“. „Sind wir lebendige Steine oder sind wir sozusagen müde, gelangweilte, gleichgültige Steine?“, fragte der Papst. Die Gläubigen bat er, sich für das Wirken Gottes zu öffnen und das Leben der Gemeinschaft aus christlichem Geist mitzugestalten.

Nach Ende der Audienz verbreitete der Papst wie gewohnt einen Aspekt seiner Ansprache über seinen @pontifex-Twitterkanal. „Die Liebe, die Geduld und die Herzlichkeit sind sehr schöne Schätze. Und wenn du sie besitzt, möchtest du sie mit den anderen teilen“, so die deutschsprachige Version der Kurznachricht an die an mittlerweile 7,12 Millionen Abonnenten des Internetdienstes.

Die wöchentlichen Generalaudienzen des Papstes fallen im Juli aus und beginnen dann am 7. August wieder, wie die Präfektur des päpstlichen Hauses mitteilte. Auch alle weiteren Audienzen seien in der Sommerzeit ausgesetzt. Franziskus bleibt jedoch in der Urlaubszeit im Vatikan, wo er weiterhin im Gästehaus Santa Marta Wohnt, nur für den 14. Juli ist ein Angelus-Gebet in der päpstlichen Sommerresidenz Castel Gandolfo geplant. Von 22. bis 29. Juli unternimmt Franziskus seine erste Auslandsreise nach Brasilien zum Weltjugendtag in Rio de Janeiro.

 

Werbung

Über areopagit

born 1959, Familiy with six children, threee grandchildren, teacher for catholic religion, Contentmanager in many areas for religion.
Dieser Beitrag wurde unter allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s