Singt dem Herrn und preist seinen Namen, verkündet sein Heil von Tag zu Tag! (Ps 96,2)

Kommt dir das bekannt vor? Schon am Titel gelesen? Was soll diese Verdoppelung?

In die Lebensschule Jesu zu gehen, bedeutet Tag für Tag sein Heil neu zu verkünden. Das Heil, das Gott für uns alle vorbereitet hat, wenn ……. Du willst.

„Ein Tag sagt es dem anderen ….“ Heißt es in Psalm 19 und im Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn. Diese Worte klangen in meinen Ohren, als ich das vorbereitende Dokument für die Bischofssynode über die Neue Evangelisierung gelesen habe. Da gibt ein alter Mann mit seinen „alten Herrn“ – die Kardinäle und jüngeren Bischöfe mögen es mir verzeihen – Impulse wie ein junger Mensch, der gerade flügge geworden ist. „Missionarisch sein“, den Glauben, die Freude, die dich trägt weitergeben, weiterleben, weitersagen, den Namen des Herrn verkünden, …………

Sagt es weiter, wie es ein Tag dem anderen sagt, wie es eine Nacht der anderen sagt, wie es unsere Eltern, Großeltern, Katecheten, Religionslehrer, Pfarrer, Jungscharführer gemacht haben. Die, die euch mit der Freude am Herrn beseelt haben.!

Mut! Ich habe die Welt besiegt! Ruft uns der Auferstandene zu!

Werbung

Über areopagit

born 1959, Familiy with six children, threee grandchildren, teacher for catholic religion, Contentmanager in many areas for religion.
Dieser Beitrag wurde unter allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s