Mestre, 3. Sonntag der Osterzeit

Ein wahres Geschenk des Himmels, diesen Tag des Herrn mit Myriam, Elisabeth unnd Benedikt zuerst in Aquilea und dann in Mestre am Rand des Meeres, Venedig im Blick, Eucharistie zu feiern.

In unserer Jugend wurde Gemeinde und Kirche mit einem Schiff verglichen. Vielleicht noch in Erinnerung?

 „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt fährt durch das Meer der Zeit.“

Einladung des Papstes ins Schiff einzusteigen. In die konkrete Gemeinde, in eine konkrete Gemeinschaft. Gemeinsam unterwegs sein durch die heutige Zeit, hin zum ewigen Ziel. Der Ruhe in Gott.

Werbung

Über areopagit

born 1959, Familiy with six children, threee grandchildren, teacher for catholic religion, Contentmanager in many areas for religion.
Dieser Beitrag wurde unter allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mestre, 3. Sonntag der Osterzeit

  1. giovanni schreibt:

    Hi Areopagit—-du privilegierter Pilger vor dem Herrn. ich beneide dich (nicht sehr tugendsam- ich weiß); während unsereins schon wieder ganz woanders nämlich im superklassen Wean hockt ,treibst du dich noch in bella Italia herum… schön dich kennengelernt zu haben und buon viaggio ancora!
    Giovanni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s